Mittelalterliche Erlebnistage - Von Handwerkern und Künstlerinnen Teil 2

Mittelalterliche Erlebnistage

An fünf Wochenenden von Mai bis September 2021 können Jung und Alt auf der Schloss- und Festungsruine Hardenburg bei Bad Dürkheim in die Zeit des Mittelalters eintauchen und ganze unterschiedliche Lebens- und Arbeitswelten kennenlernen.

Geht es an einem Wochenende um Hexen, Helden, Meisterschützen, unterhält an einem anderen Wochenende ein Gaukler mit wahnwitzigen Kunststücken das Publikum. Ebenso zeigen Handwerker ihr Können oder es wird getanzt und musiziert. Ergänzt werden die Darbietungen durch passende Mitmachangebote. So wird jeder Besuch zu einer spannenden Erlebnisreise.

Jedes Wochenende hat einen anderen Themenschwerpunkt, so dass ein umfassender Einblick in das Leben und Arbeiten im Mittelalter geboten wird.

 

Von Handwerkern und Künstlerinnen Teil 2

Handwerken wie im Mittelalter: An diesem Wochenende können die Gäste der Hardenburg bei Bad Dürkheim sich im Schmieden und dem Herstellen von Lederarbeiten ebenso probieren wie in der Verzierung von Schilden, Schwertern und Schmuckkästchen.

 

Alle Termine und weitere Infos unter www.schloss-hardenburg.de

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des Kaiserjahres der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (www.kaiser2020.de).

Eintritt: Regulärer Burgeintritt

Hardenburg Erlebnistage ©GDKE
Hardenburg Erlebnistage ©GDKE

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 25.09.2021
Termin-Ende 26.09.2021
Ort Schloss- und Festungsruine Hardenburg

Venue Information - Schloss- und Festungsruine Hardenburg

In Bad Dürkheim, über dem Tal der Isenach, befindet sich mit der Hardenburg eine der einst mächtigsten Burgen der Pfalz.

Die Anlage gilt als Musterbeispiel eines befestigten Schlosses, einer Mischung aus Festung und Schloss.

Anfang des 13. Jahrhunderts als noch vergleichsweise bescheidene Höhenburg errichtet, wurde die Hardenburg im 16. Jahrhundert zur wehrhaften Renaissance-Residenz ausgebaut. Mächtige Mauern und Bollwerke, Geschütztürme, Tore, Wehrgänge und Katakomben zeugen noch heute vom stark festungsähnlichen Charakter.

Zugleich aber verweisen Gärten, die Überreste großzügiger Wohntrakte, sowie einst prächtige Saalbauten auf eine nicht weniger bedeutsame zivile Nutzung als imposantes Wohnschloss der Grafen von Leiningen.

Eine Dauerausstellung informiert über die Geschichte der Hardenburg und ihrer Herrscher. Tauchen Sie ein in die Blütezeit von Schloss Hardenburg - eine spannende Multimedia-Führung macht es möglich. Erleben Sie das sanierte Tor-Rondell und flanieren Sie wie einstige Schlossherren durch den Schlossgarten.

 

ADRESSE

67098 Bad Dürkheim

Tel. 06322  7530

bsa@gdke.rlp.de

 

zum Schloss Hardenburg

Kultur erleben - Rheinland-Pfalz

 

Schloss- und Festungsruine Hardenburg©GDKE
Schloss- und Festungsruine Hardenburg ©GDKE