Newsletter

 

Die Geschäftsstelle von FORTE CULTURA e.V. (früher Europäisches Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk) veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Informationen für Netzwerkmitglieder, die zurückliegende Aktivitäten zusammenfassen und Ausblick auf die kommenden Aufgaben geben.

 

 

September 2021

HTML deutsch, englisch

April 2021

HTML deutsch, englisch

Februar 2021

HTML deutsch, englisch

Dezember 2020

HTML deutsch, englisch

Juni 2017

PDF deutsch, englisch, polnisch

Dezember 2016

PDF deutsch, englisch, polnisch

 

 

Netzwerkaktivitäten

 

2020 2019 2018 2017 2016 2014-15

 

Netzwerkaktivitäten 2021

Festung Königstein, Sachsen (DE): FORTE CULTURA Mitgliederversammlung 2021

29 Mitglieder und Gäste aus 7 Ländern trafen sich zur FORTE CULTURA Mitgliederversammlung 2021 auf der Festung Königstein (Sachsen). Unter der Leitung von Dirk Röder legten Vorstand und Wissenschaftlicher Beirat einen höchst beeindruckenden Leistungsbericht zu den Aktivitäten und Ergebnissen der letzten 15 Monate vor. Highlights waren dabei die positive Netzwerkentwicklung, Projektentwicklungen sowie das umfangreiche Workshop- und Konferenzprogramm in Kooperation mit EFFORTS.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Frank Riesbeck (DE) als Präsident, Frauke Vos-Firnkes (DE) als Vizepräsidentin, Dirk Röder (DE) als Vizepräsident Finanzen und Agnieszka Zurawska-Tatala (PL) als Vizepräsidentin Kommunikation wiedergewählt. Neu hinzu kamen Huibert Crijns (NL) als Vizepräsident Kulturerbe und Filippo Cailotto (IT) als Beisitzer Alpen-Adria. Hartmut Röder (DE) trat nicht zur Wiederwahl an. Aufgrund seiner großen Verdienste für FORTE CULTURA ernannte ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied.

Ebenfalls gewählt wurde der Wissenschaftliche Beirat. Zur Wiederwahl stellten sich Prof. Dr. Teresa Colletta (IT), Ass. Prof. Dr. Nataša Urošević (HR), Ass. Prof. Dr.-Ing. Marcin Gorski (PL) und Dipl.-Ing. Volker K. Pachauer (AT). Neu hinzu kamen Dr. Alexander Jordan (DE) und Dr. Juan Antonio Mira Rico (ES). Weitere Informationen


Bergen op Zoom (NL): Workshop “Forts Unchained”

In Bergen op Zoom kamen EFFORTS, die Liberation Route Europe und FORTE CULTURA zusammen, um über die Rolle der Festungen im Zweiten Weltkrieg zu beraten. Oft wurden Festungen im 2. Weltkrieg als Konzentrationslager und Gefängnisse genutzt oder waren Schauplätze schwerer Kriegshandlungen. Viele dieser Standorte sind heute Denkmäler und offerieren Ausstellungen zum Mahnen und Gedenken an diese Zeit. Aufgrund ihrer Ausrichtung können beide Kulturrouten dieses Thema gemeinsam reflektieren. Der diskutierte Projektansatz soll den Zweiten Weltkrieg in Festungsmonumenten aufarbeiten und touristisch umsetzen. Festungsstandorte mit entsprechender Geschichte sind aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen.


Karlovac (HR): Workshop HERITAGE AND PROMOTION

Im Rahmen des Interreg – IPA CBC Projekts FORTITUDE fand unter Leitung von Dirk Röder und Rafael Deroo in der Festungsidealstadt Karlovac im Oktober ein Fachworkshop zum Thema Heritage und Promotion statt. Projektpartner sind die Kulturfestung Sibenik, die Festungsidealstadt Karlovac (beide HR), die Festungsstadt Herceg Novi (BA) und die Stadt Banja Luka (ME). Der 2-tägige Workshop befasste sich mit Fragen zum Management und zur nachhaltigen Nutzung von Festungen, zu Digitalisierung und digitalem Marketing für Festungen sowie der Entwicklung von Festungstourismus am Beispiel der Festungsstadt Karlovac und der Burg Dubovac.


's-Hertogenbosch (NL): Festungsstadt mit Zitadelle wird erste FORTE CULTURA Station in den Niederlanden

Die Festungsstadt ’s-Hertogenbosch (kurz: Den Bosch) ist Hauptstadt der niederländischen Provinz Noord-Brabant und verfügt mit Stadtumwallung und Zitadelle über ein außerordentliches Festungserbe. Den Bosch geht zudem äußerst innovativ damit um, was sich im Besucherzentrum im Bollwerk Sankt Johann, ein in die Befestigungsanlage integriertes Parkhaus, oder im digitalen Den Bosch Time Machine Projekt zeigt. Die Stadt ist zudem Gründungsmitglied von EFFORTS und unterstützt seit vielen Jahren das Kulturerbe der Festungsmonumente in Europa. Mit dem Beitritt zu FORTE CULTURA soll das Festungsmarketing der Stadt gestützt und die Angebote für Festungstourismus in Den Bosch ausgebaut und international vernetzt werden. Wir freuen uns auf die Kooperation.


FORTE CULTURA Newsletter September 2021

Aktuelle News, Termine und Projektaufrufe
Kompakt und übersichtlich informiert der Newsletter über wichtige Entwicklungen in der Netzwerkarbeit, neue Marketinginstrumente sowie anstehende Termine.


Four á Chaux, Lembach (FR): Neue FORTE CULTURA Station im Elsass

Das Four à Chaux in Lembach ist eine unterirdische Festungsanlage der Maginot-Linie aus dem 20. Jahrhundert. Geleitet und inszeniert von der Association des Amis de la Ligne Maginot de Lembach, bestaunen jährlich zehntausende Besucher die weitläufige Anlage. Viiele spannende Features, von der ausfahrbaren MG-Kuppel bis zum Escape-Room, machen das Fort zu einem beliebten Ausflugsziel im Elsass. Wir freuen uns auf die verstärkte Kooperation mit Präsident Joseph Haensli und seinem Team, die bereits im Rahmen der Festungskooperation Oberrhein erfolgreich begonnen hat.


Ziegenhain (DE): Europäischer Festungssommer

FORTE CULTURA meets renew Europe in der Festungs- und Konfirmationsstadt Ziegenhain
Die Stadt Ziegenhain und die EU Fraktion Renew Europe nahmen Ende August den Europäischen Festungssommer zum Anlass für ein rauschendes Sommerfest auf dem Paradeplatz in der Konfirmations- und Festungsstadt. Gastgeber Engin Eroglu (MdEP) begrüßte knapp 200 geladene Gäste, darunter Frauke Vos-Firnkes und Dirk Röder aus dem FORTE CULTURA Vorstand. Letzterer veranschaulichte in seiner Rede die Rolle der Festungsmonumente für ein freies und nachhaltiges Europa.


Germersheim (DE): 4. Fachtagung zum Ausbau der Festungskooperation am Oberrhein

Die Region Oberrhein ist eine der europäischen Regionen mit den meisten Festungsmonumenten aus 2000 Jahren Geschichte. Spätestens mit dem Beitritt der Festungsstadt Germersheim in FORTE CULTURA im Jahr 2017, konnte in der Region Oberrhein ein deutsch-französisches Kooperationsnetzwerk für Festungstourismus etabliert werden. Die nunmehr 4. Fachtagung beschäftigte sich mit der Frage, wie grenzüberschreitender Tourismus für die Festungsmonumente der Region Oberrhein in Kooperation mit der Europäischen Kulturroute FORTE CULTURA organisiert werden kann. Die praxisorientierten Inhalte gaben Aufschluss über den Weg als Festungsmonument zur gebuchten Tourismusdestination. In Workshopsessions wurden konkrete Reisemodule für den Festungstourismus am Oberrhein entwickelt.


Pula (HR) - Berlin (DE): Online-Konferenz mit 105 Anmeldungen aus 17 Ländern

Das gemeinsame wissenschaftliche Kommittee FORTE CULTURA / EFFORTS veranstaltete am 6. Mai eine Evaluierungskonferenz zur "Nachhaltigen Inwertsetzung des Kulturerbes Festungsmonumente", die von der Juraj Dobrila Universität in Pula (HR) ausgerichtet wurde. Spannende Beiträge zu Best Practice aus Kroatien, Polen, Italien, Montenegro sowie von FORTE CULTURA sollen helfen, transnationale Diskussionen und Wissenstransfer zu wichtigen Themenfeldern für das Festungserbe anzuregen. Die Konferenz zeigte den hohen Bedarf an Austausch auf europäischer Ebene. Sie versteht sich daher als Auftakt, weitere Veranstaltungen sind geplant und finanzielle Förderung soll dafür eingweorben werden. Die Aufzeichnung der Konferenz kann im FORTE CULTURA YouTube Kanal angsehen werden.


European Fortress Summer 2021 mit Pressekonferen am Oberrhein gestartet

Am 15. April wurde in Germersheim im Rahmen einer Pressekonferenz der Europäische Festungssommer 2021 eingeläutet.

 

Die 2018 von FORTE CULTURA entwickelte Kampagne zur Vermarktung von Sommerevents in Festungen wird ab diesem Jahr gemeinsam mit EFFORTS durchgeführt und erhält ein neues Label. Zum Europäischen Festungssommer gehören u.a. der "Kultursommer Elbe-Festungen", der "Festungssommer Oberrhein" sowie viele weitere Events und Eventsererien.

 

Alle Festungen (auch Nichtmitglieder) sind zur Beteiligung aufgerufen. Weitere Informationen


FORTE CULTURA Newsletter April 2021

Aktuelle News, Termine und Projektaufrufe
Kompakt und übersichtlich informiert der Newsletter über wichtige Entwicklungen in der Netzwerkarbeit, neue Marketinginstrumente sowie anstehende Termine.


Neue Marketinginstrumente „Kulturerbe Festungsmonumente am Oberrhein“

Auf Initiative der Festungsstadt Germersheim, begleitet durch den Eurodistrikt PAMINA und die Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V. (Vis-à-Vis), hat FORTE CULTURA im Auftrag der Marketinggemeinschaft Oberrhein einen Festungsflyer mit Karte, einen Stempelpass und eine Wanderausstellung entwickelt.

 

Die Marketinginstrumente sind ab sofort bei den 30 beteiligten Festungen und Museen erhältlich und werden den Festungssommer Oberrhein von 15. April bis 31. Oktober 2021 inhaltlich begleiten. Weitere Informationen finden Sie in Bereich Obberrhein auf unserer Webseite.


Neue FORTE CULTURA Station(en) am Oberrhein (DE-FR)

Wir begrüßen die regionale Festungsgruppe „Festungen und Wehrgeschichte am Oberrhein 1929 - 1999“ mit dem Bunkermuseum Dettenheim, der Bunker-Tour Hausach, dem Hornisgrinde-Bunker, dem Tarnbunker Neumühl, dem Museumsbunker Emilie (alle DE) sowie dem Musée Mémorial Walbourg (2MCLADN, FR) als neue FORTE CULTURA Stationen in unserem Netzwerk. Die Festungsgruppe ist Teil der deutsch-französischen Initiative von 30 Festungsmonumenten und Museen am Oberrhein, der auch die Festungsstadt Germersheim und das Fort Schoenenbourg angehören.


FORTE CULTURA Newsletter Februar 2021

Aktuelle News, Termine und Projektaufrufe
Kompakt und übersichtlich informiert der Newsletter über wichtige Entwicklungen in der Netzwerkarbeit, neue Marketinginstrumente sowie anstehende Termine.


Sandomierz (PL): Neue FORTE CULTURA Station an der Weichsel

Sandomierz befindet sich am westlichen Weichselufer in der Woiwodschaft Heiligkreuz. In der ehemals befestigten Altstadt mit dem zentralen Rathausplatz finden sich Bauwerke aus der Romanik, der Gotik, der Renaissance und dem Barock. Sie zählt zu den schönsten und besterhaltensten in ganz Polen. Vor der Stadt thront das befestigte Kasimir Schloss aus dem 14. Jahrhundert und bewacht den kleinen Hafen. Spannend sind auch eine Bastion im Westen der Stadt, die unterirdischen Gänge und Räume der Altstadt sowie die vielen Kirchen.

 

Mit dem Kulturzentrum Sandomierz erhält FORTE CULTURA einen weiteren starken Partner aus Polen.


 

2020 2019 2018 2017 2016 2014-15

 

Anmeldung zum FORTE CULTURA Newsletter

aktuell 2020 2019 2018 2017 2014-15

 

Netzwerkaktivitäten 2016

Mainz (DE): Workshop Festungstourismus, Festungsmarketing, Festungskooperation in der Region Rhein-Main-Mosel

An dem Workshop nahmen Vertreter der Festungsstandorte Mainz, Koblenz, Luxemburg, Germersheim, Rüsselsheim, Wesel, Büdingen und Trier-Pfalzel teil. Sie bestätigten ihr Interesse an der engeren Zusammenarbeit zur Beförderung des Festungstourismus in der Rhein-Main-Mosel-Region im Zusammenhang mit der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente FORTE CULTURA.


Mainz (DE): Netzwerkgespräch zur FORTE CULTURA Implementierung in der Stadt Mainz

Im Rahmen der Mitgliedschaft der Stadt Mainz besprachen sich die lokalen Akteure zum Festungserbe der Stadt Mainz, um einerseits die Einbindung in die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA auszugestalten und andererseits eine wirkungsvolle Zusammenarbeit innerhalb der Festungsstadt Mainz zu befördern.


Arad (RO): Meeting des „My European City Project”

Erika Farkas präsentierte im rumänischen Arad vor 67 Teilnehmern aus 7 Ländern die Europäische Kulturroute Festungsmonumente FORTE CULTURA® und das Europäische Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk.


Traben-Trarbach (DE): Informationsmeeting für Festungsmonumente an der Mosel

Zum weiteren Ausbau von regionalen Kooperationen im Rhein-Main-Mosel-Gebiet veranstaltete das Europäische Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk zusammen mit der Stadt Traben-Trarbach ein Informationsmeeting. Am Beispiel der Vauban-Festung Mont Royal wurden den teilnehmenden Festungsexperten und Tourismusverantwortlichen die Vermarktungsmöglichkeiten mit der Europäischen Kulturroute FORTE CULTURA® präsentiert.


FORTE CULTURA® auf Kontakttour in Belgien, Luxemburg und der Moselregion

In Antwerpen fanden erste Gespräche zur Kooperation mit dem belgischen Festungsnetzwerk "Simon Stevin" statt. Bürgermeister und Tourismus-Information der befestigten Stadt Diest imformierten sich in einem Kontaktmeeting über die Marketingmöglichkeiten mit der Europäischen Kulturroute FORTE CULTURA®.

 

In Luxemburg sprachen FORTE CULTURA Vertreter mit den Verantwortlichen des "Museums Dräi Eechelen" im Fort Thüngen über Kooperationsmöglichkeiten.

 

Der Trierer Ortsteil Pfalzel als befestigte Stadt bekundet in einem Meeting großes Interesse an einer Mitgliedschaft. Die anschließende Besichtigung von Altstadt un Befestigungsring offenbarte viele touristische Sehenswürdigkeiten.


Koblenz (DE): Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland Pfalz wird Mitglied im Netzwerk

Generaldirektor Thomas Metz zeichnet für die Mitgliedschaft im Beisein der Direktorinnen Frau Dr. Kaiser-Lahme und Frau Stuhlmacher.


Berlin (DE): FORTE CULTURA® auf der ITB 2016

Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse wurden Kontakte geknüpft, strategische Partnerschaften besprochen, FORTE CULTURA® Reisethemen erörtert und Kooperationen angebahnt. Der Fokus lag auf Kontakten zu Reiseveranstaltern, die die vielfältigen Reisethemen der FORTE CULTURA® umsetzen wollen.


Mainz (DE): Festungsstadt tritt Netzwerk bei

Die Stadt Mainz, vertreten durch die mainzplus CITYMARKETING GmbH, wurde offiziell Mitglied des Europäischen Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerks. Der öffentliche Unterzeichnungsakt wurde im Rahmen einer Festungstagung vollzogen, zu dem zahlreiche Vertreter von Festungsmonumenten aus dem Rhein-Main-Mosel Gebiet erschienen, um sich über die Möglichkeiten für Netzwerkmitglieder und die Europäische Kulturroute zu informieren.

 

 

aktuell 2020 2019 2018 2017 2014-15

 

aktuell 2020 2019 2018 2017 2016

 

Netzwerkaktivitäten 2015

Komarom (HUN): FORTE CULTURA® auf der f³ Konferenz

Erika Farkas, Fort Monostor, organisiert die Festungskonferenz "future for forts (f³) in Komarom. Thema ist die Inwertsetzung des befestigten Kulturerbes in Zentraleuropa. Dr. Neumann und Dirk Röder präsentieren den Teilnehmern aus Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Slowenien, der Slowakei und der Tschechischen Republik die Möglichkeiten der touristischen Inwertsetzung über die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA® und knüpfen neue Kooperationen im Südosteuropäischen Raum.


Dömitz (DE): Festungsexperten lernen FORTE CULTURA® kennen

Das Museum Festung Dömitz und das Historische Institut der Universität Rostock laden zum Tag der Landesgeschichte in die Festung Dömitz. Dirk Röder referiert zur Einbindung der Festung Dömitz in die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA® und zur Entwicklung der regionalen Kooperation "Elbefestungen".


Norditalien: 14-tägige Studienreise FORTE CULTURA®

Eine FORTE CULTURA® Studienreise führt 25 Teilnehmer nach Verona und zu den Befestigungen am Gardasee.

 

Namur (BEL): FORTE CULTURA® Konferenz in belgischer Festungsstadt

Auf Initiative von Forts-2-Market lädt der Tourismus-Verband der Provinz Namur zu einer mehrtägigen Festungskonferenz, um Vertretern historischer Festungsmonumente Südbelgiens die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA® zu präsentieren und Kooperationen im Festungstourismus und Marketing zu begründen. Vertreter aus Dinant, Philippeville, Namur, Fernelmont, Breendonk, Veves, Corroy le Chateau. Lavaux-Sainte-Anne und sogar Torun (PL) folgten der Einladung.

 

Erfurt (DE): FORTE CULTURA® zum wissenschaftlichen Kolloquium

Anlässlich des Wissenschaftlichen Kolloquiums auf der Zitadelle Petersberg in Erfurt, präsentiert Dr. Neumann die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA® einem breiten Fachpublikum. Unter der Headline "Perspektiven des Erfurter und Thüringer Kulturerbes Festungsmonumente im Europäischen Festungstourismus und Festungsmarketing" stellt er die Bedeutung des Netzwerkes und der Kulturroute heraus und wirbt für regionale Kooperationen und Produktentwicklungen.

 

Berlin (DE): FORTE CULTURA® auf der ITB

Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse wurden Kontakte geknüpft, strategische Partnerschaften besprochen, FORTE CULTURA® Reisethemen erörtert und Kooperationen angebahnt.

 

Indien: FORTE CULTURA® Studienreise

Im Rahmen einer Studienreise zum Thema Festungserbe in Indien, präsentiert Dr. Neumann die Europäische Kulturroute und das Netzwerk einem internationalen Fachpublikum.

 

 

 

Netzwerkaktivitäten 2014

Kostrzyn nad Odra (PL): Abschlusskonferenz EU Projekt FORTE CULTURA

Die Partner des Zentraleuropäischen Projektes FORTE CULTURA gründen am 24. November 2014 den Europäischen Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk e.V. und wählen den Vorstand. Sitz des eingetragenen Vereins nach deutschem Recht wird Berlin. Dr. A. Kunt, Bürgermeister der Stadt Kostrzyn nad Odra, wird zum Ehrenpräsidenten ernannt.


Helsinki (FIN): FORTE CULTURA präsentiert sich bei AT FORT

Dirk Röder präsentiert FORTE CULTURA® im Rahmen der Abschlusskonferenz des Westeuropäischen Förderprojektes AT FORT Festungsvertretern aus Finnland, Ungarn, Deutschland, Großbritannien, Litauen, Polen, Malta, Slowenien, Spanien, Frankreich, Belgien und den Niederlanden.


Zentraleuropäisches Förderprojekt FORTE CULTURA 2012-2014

Im Rahmen des Zentraleuropäischen Förderprojektes FORTE CULTURA werden die Grundlagen für die Europäische Kulturroute FORTE CULTURA® geschaffen und die internationale Zusammenarbeit im Festungstourismus und Festungsmarketing befördert. Informationen zu den Projektergebnissen sind unter www.forte-cultura-project.eu und www.central2013.eu verfügbar.


 

aktuell 2020 2019 2018 2017 2016

 

aktuell 2020 2019 2018 2016 2014-15

 

Netzwerkaktivitäten 2017

Karlovac (HR): Abstimmungen zum EU-Projektantrag „Monuments-4-CCI“

ECCOFORT agiert als Lead Applicant für einen neuen Projektantrag für das Interreg CENTRAL EUROPE Programm. „Monuments-4-CCI“ ist der Projekttitel, unter dem 11 Partner und 8 assoziierte Partner aus 8 Mitteleuropäischen Ländern künftig zusammenarbeiten wollen, darunter auch Netzwerkmitglieder wie die Städte Ulm und Kostrzyn nad Odra. Lead Partner ist die befestigte Idealstadt Karlovac in Kroatien. Im Dezember fanden Abstimmungsgespräche zum Projektantrag statt.


Berlin (DE): Workshop zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

2018 ist das Europäische Kulturerbejahr (ECHY - European Cultural Heritage Year), welches in Deutschland über die Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz koordiniert wird. „Sharing Heritage“ ist das Motto und heißt die dazugehörige Webplattform.

ECCOFORT informierte sich stellvertretend über die Möglichkeiten der Mitwirkung am Europäischen Kulturerbejahr. Insbesondere die hohe internationale Aufmerksamkeit ist eine gute Chance zur Platzierung des Kulturerbes Festungsmonumente und der Kulturroute FORTE CULTURA. Eingereicht werden können Veranstaltungen und Aktionen mit transnationaler Strahlkraft, ECCOFORT wirkt koordinierend für unser Netzwerk und darüber hinaus.


Bolzano (IT): Internationale Tagung - Die Aufwertung des mitteleuropäischen historischen Erbes: „Die mittelalterlichen Wege des Kaiserreichs“

Dirk Röder präsentierte die europäische Kulturroute für Festungsmonumente FORTE CULTURA, als beispielhaftes Instrument zur Inwertsetzung von historischem Kulturerbe. Die Tagung wurde von der Europaregion Euregio Tirol-Südtirol-Trentino gefördert, um einen regionalen Kulturweg „Die mittelalterlichen Wege des Kaiserreichs“ zu initiieren.


Berlin (DE): EFFORTS Gründungskonferenz

In der Zitadelle Spandau trafen sich internationale Vertreter von Festungsmonumenten und Interessensgruppen, um das Netzwerk „EFFORTS - European Federation of Fortified Sites“ zu begründen. Die Initiative geht auf das frühere EU-Projekt AT FORT im westeuropäischen Förderraum zurück. ECCOFORT beteiligte sich proaktiv an der EFFORTS-Gründungskonferenz und erklärte während der Gründungszeremonie seine Mitgliedschaft.

Beide Netzwerke, das Europäische Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk und EFFORTS, verfolgen ähnliche Ziele zur Stärkung des bedeutenden Kulturerbes Festungsmonumente. Eine enge Zusammenarbeit ist daher naheliegend.


Berlin (DE): Interreg CENTRAL EUROPE Programm, Konferenz zum 20-jährigen Jubiläum

Die 2-tägige Jubiläumskonferenz war gleichzeitig auch der Startschuss für den dritten Call für Projektanträge in der laufenden Förderperiode bis 2020 sowie Auftakt einer Reihe von Informationsworkshops für Antragsteller. ECCOFORT nahm stellvertretend für FORTS-2-MARKET an der Jubiläumskonferenz in Berlin und an einem weiteren Workshop Anfang November in Prag teil, auch in Vorbereitung eines Projektantrages.


Königstein (DE): Festung Königstein (Sachsen) wird neuestes Netzwerkmitglied

Die Festung Königstein zählt zu den herausragenden Festungsmonumenten Europas. Für eine noch breitere Marktpräsenz und zur Vertiefung von Kooperationen mit europäischen Festungsmonumenten, insbesondere an der Elbe, tritt die Festung Königstein dem Europäischen Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk e.V. bei und wird damit Teil der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente "FORTE CULTURA".

So wird sich die Festung Königstein federführend für die Bildung einer regionalen FORTE CULTURA Submarke "Elbfestungen" einsetzen, zu denen weitere namhafte Festungen wie Dömitz (DE), Terezin oder Josefov (CZ) gehören.


Novi Sad (RS): Seminar Restauration, Instandhaltung und Vermarktung von Festungen - eine nationale Aufgabe im Rahmen der europäischen Entwicklung

Auf der Festung Petrovaradin trafen sich Experten aus Serbien, Deutschland, Kroatien, Schweiz und Türkei, um über transnationale Kooperationen bei der Instandhaltung und Vermarktung von Festungen im Donauraum zu beraten.

FORTE CULTURA und das Europäische Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk wurden dabei in drei Vorträgen und mit Imagefilm ausführlich präsentiert.

Die rund 50 Teilnehmer, darunter Vertreter von ICOMOS, ICOFORT und Europa Nostra, diskutierten angeregt über mögliche Wege, das bedeutende Kulturerbe Festungsmonumente in der Donauregion nachhaltig in Wert zu setzen.


FORTE CULTURA® Studientour Serbien erfolgreich durchgeführt

Festungsexperten aus Deutschland und der Schweiz besichtigten Festungsmonumente in Serbien und Kroatien auf einer gut einwöchigen Tour unter Leitung von Dr. Hans-Rudolf Neumann.


Ulm (DE): Stadt Ulm/ Neu-Ulm wird Netzwerkmitglied - Startschuss an der Deutschen Donau

Anlässlich des 8. Festungstages unterzeichnete Kultur-Bürgermeisterin Iris Mann für die Stadt Ulm/ Neu-Ulm auf der Zitadelle Wilhelmsburg die Beitrittsurkunde zu unserem Festungsnetzwerk.

Nach der Großfestung Mainz ist Ulm die zweite Festung des Deutschen Bundes, die aus der internationalen Zusammenarbeit neue Impulse für den Festungstourismus und das Festungsmarketing gewinnen will. Für die Ausgestaltung der Partnerschaft zeichnet Ulm/ Neu-Ulm Touristik GmbH verantwortlich.


Koblenz (DE): Stadt Koblenz stärkt als neues Mitglied das FORTE CULTURA Cluster "Festungserbe Rhein-Main-Mosel"

Am 1. Juni 2017 erklärte Bert Flöck, Baudezernent der Stadt Koblenz, offiziell den Netzwerkbeitritt und unterzeichnete die Beitrittserklärung. Die Stadt wird durch den Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen im Netzwerk vertreten.

Nun werden neben der Festung Ehrenbreitstein (GDKE) auch die übrigen Festungsmonumente der Stadt in die Kulturroute FORTE CULTURA sowie in das Festungsmarketing unter einheitlicher Marke „Großfestung Koblenz-Ehrenbreitstein“ eingebunden. Mit der gemeinsamen Erarbeitung von Reiseempfehlungen für die Kulturroute wurde bereits begonnen. Dabei stehen kultur- und aktivtouristische Angebote im Mittelpunkt.


L'Association des Amis de la Ligne Maginot d'Alsace (Verein der Freunde der Maginot-Linie im Elsass) wird erstes Französisches Netzwerkmitglied

Der Verein „Freunde der Maginot-Linie im Elsass“ gehört zu den aktiven Organisationen, die das Festungserbe des 20. Jahrhunderts erhalten und pflegen. Sie haben heute eine wichtige Aufgabe zur Aufarbeitung der Geschichte, zur Aufklärung und Information über die Auswirkungen von Krieg und Zerstörung.

Der Verein betreibt u.a. das Fort Schoenenbourg und die Schanze Etsch, die zu den Befestigungen der Maginot-Linie gehören. Mit dem Netzwerkbeitritt verbindet er eine größere Reichweite über die Kulturroute FORTE CULTURA und die Vernetzung mit anderen Standorten zur Erinnerungskultur des 20. Jahrhunderts.


Germersheim (DE): Festungstagung "Neue Chancen für Festungstourismus, Festungsmarketing und Festungskooperation in der Region Oberrhein"

Im Rahmen der Festungstagung erklärte die Festungsstadt Germersheim offiziell seine Mitgliedschaft im Europäischen Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk e.V.

Damit will die Stadt Germersheim ihre touristischen Angebote weiter qualifizieren und einen internationalen Markt erreichen. Gleichzeitig besteht das große Interesse, die Zusammenarbeit mit anderen Festungsstädten und Festungsmonumenten im deutsch-französischen Grenzraum der Region Oberrhein auszubauen, gemeinsame touristische Angebote zu entwickeln und mit FORTE CULTURA am Tourismusmarkt zu präsentieren.   Tagungsreport

 

aktuell 2020 2019 2018 2016 2014-15