Drucken

Organisation

 

 

FORTE CULTURA e.V. wurde am 24. November 2014 in Kostrzyn nad Odra /PL unter dem Namen "Europäisches Festungstourismus und Festungsmarketing Netzwerk e.V." gegründet. Er ist Ergebnis des von der Europäischen Union aus dem CENTRAL EUROPE PROGRAMME geförderten Projektes "FORTE CULTURA", an dem 13 Organsationen aus 8 Ländern teilnahmen.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie:

- auf der Projekt-Webseite www.forte-cultura-project.eu

- auf der Webseite des CENTRAL EUROPE Programms www.central2013.eu.

 

Das Netzwerk ist ein eingetragener Verein nach deutschem Vereinsrecht. Im Juli 2020 wurde der Verein per Beschluss der Mitgliederversammlung in FORTE CULTURA e.V. - Netzwerk der Kulturroute Festungsmonumente umbenannt. Er ist offen für Körperschaften (wie Festungsorganisationen, Kommunen und Experten) die den Festungstourismus und das Festungsmarketing befördern wollen.

 

Gründungsmitglieder sind u.a. die Festungsstadt Kostrzyn nad Odra (PL), das Europäische Kooperationszentrum für das Kulturerbe Festungsmonumente e.V. -ECCOFORT- Berlin (DE), die Festungsstadt Kronach (DE), die Festungsregion Lviv (UA), die Festungsstadt Josefov (CZ), die Festungsorganisation Fort Monostor Komarom (HU), Experten der Humboldt-Universität zu Berlin (DE), das Thüringer Institut für Akademische Weiterbildung (DE).

 

 

Vorstand FORTE CULTURA e.V.

 

Die Mitglieder des Vorstands nach §9 Abs.1 werden aus ordentlichen Vereinsmitgliedern durch die Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

 

Präsident

Dr. Frank Riesbeck

Humboldt-Universität zu Berlin (DE)

 

Die Vizepräsident*innen

stellv. Präsidentin

Frauke Vos-Firnkes

Festungsstadt Germersheim (DE)

 

Finanzen

Dirk Röder

ECCOFORT e.V.
Berlin (DE)

Kulturerbe

Huibert Crijns

Festungsstadt
's-Hertogenbosch (NL)

Kommunikation

Agnieszka
Zurawska-Tatala

Festungsstadt Kostrzyn n.O. (PL)

Erweiterter Vorstand

Bis zu acht zusätzliche Mitglieder können satzungsgemäß den Netzwerkvorstand erweitern, um spezifische Aufgabengebiete zu steuern. Aktuell ist der Erweiterte FORTE CULTURA Vorstand wie folgt besetzt:

 

Beisitzer
Alpen-Adria

Filippo Cailotto,
Verona (IT)

Leiterin
Wissenschaftlicher Beirat

Nataša Urošević
Juraj Dobrila Universität Pula (HR)

 

 

Ehrenpräsident des Netzwerks ist der Bürgermeister der Stadt Kostrzyn nad Odra (PL), Dr. Andrzej Kunt.

Aufgrund seiner langjährigen Verdienste wurde Hartmut Röder, ECCOFORT e.V., Berlin (DE) 2021 zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Die Ziele und Aufgaben des Netzwerkes entnehmen Sie bitte der gegenwärtig gültigen Satzung.

 

 

Wissenschaftlicher Beirat

Ass. Prof. Dr. Nataša Urošević (HR)

Juraj Dobrila Universität Pula, Studienprogramm für Kultur und Tourismus

 

Prof. Dr. Teresa Colletta (IT)

Universität Federico II Neapel,
Vizepräsidentin des Internationalen Committees für historische Städte und Dörfer,
World Monuments Fund,
ICOMOS Italien

 

Ass. Prof. Dr.-Ing. Marcin Gorski (PL)

Technische Universität Warschau, Kommission für "architectura militaris",
ICOMOS Polen

 

Dipl.-Ing. Volker K. Pachauer (AT)

Österreichische Gesellschaft für Festungsforschung,
ICOMOS Österreich

 

Dr. Alexander Jordan (DE)

 

Direktor des Wehrgeschichtlichen Museums Rastatt, Commission Internationale d'Histoire Militaire (CIHM), International Committee for Museums and Collections of Arms and Military History (ICOMAM)

 

Dr. Juan Mira Antonio Rico (ES)

Universitat Oberta de Catalunya,
ICOMOS Spanien